MasterChef 3 – bester Hobbykoch Deutschlands

Was für ein verrückter Ritt. Sieben lange Wochen dauerten die Dreharbeiten an. Sieben Wochen getrennt von meinen Lieben zuhause. Aber auch sieben verdammt schöne Wochen! Zwischendurch habe ich immer mal wieder ans Aufgeben gedacht, da es echt verdammt anstrengend ist, wenn man 16 Stunden am Tag dreht und der Druck, der sich während der gesamten Drehzeit sammelt, ist kaum auszuhalten. Aber meine Nerven blieben stark und durch die Unterstützung anderer Teilnehmer*innen und meiner Familie ist es mir tatsächlich gelungen, den Titel “Masterchef 3” und somit auch “Bester Hobbykoch Deutschlands” mit nach Hause zu nehmen! Ich bin unfassbar Glücklich und freue mich extrem! Auch über die ganzen Eindrücke und Erfahrungen, welche ich sammeln durfte, und über die tollen Menschen, die ich kennengelernt habe.
Jetzt starte ich durch! Mein Traum wird wahr, ich versuche mein Hobby zum Beruf zu machen.
Ich freue mich darauf, dass ihr ein Teil davon seid!

You may also like...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.